Folge 77: „Muss ich Gott auch für Schlimmes dankbar sein?“

Täglich beschenkt uns Gott mit guten Dingen. Natürlich sollen wir ihm dafür dankbar sein. Aber wie ist es mit dem Schlimmen, was in unserem Leben passiert? Sagen wir auch da „Danke Gott“? Dietrich Bonhoeffer hat einmal gedichtet: „Und reichst du uns den schweren Kelch, den bittern, des Leids gefüllt bis an den höchsten Rand. So nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern aus deiner guten und geliebten Hand.“ Sollen wir Gott also auch für das Leid danken? Wir reden darüber.

 

Hier geht es zum Download.

Shownotes:

Bibelstellen:

  • Mose 50,20
  • Römer 8,28
  • Thessalonicher 5,28
  • Hiob 1,21
  • Römer 8,18

Bücher:

  • Gerhard Forde: Theology is for Proclamation
  • Martin Luther: Über den unfreien Willen
  • David Steindl-Rast: Dankbar leben