Folge 88: „Das Evangelium – und wie es sich von allen Regeln unterscheidet“ (Loci – Teil 5)

Wir folgen dem Wittenberger Reformator Philipp Melanchthon und blicken mit ihm dahin, wo das Herz des Christentums schlägt: Die gute Nachricht. Aber worin unterscheidet sich eine gute Nachricht von Regeln? Findet man dieses Evangelium auch im Alten Testament? Und „braucht“ es Jesus, damit es eine gute Botschaft gibt? Diesen Fragen gehen wir heute nach.

Hier geht es zum Download.

Folge 87: „Das Gesetz. Müssen wir uns an alle Regeln Gottes halten?“ (Loci – Teil 4)

In der Bibel gibt es viele Regeln. Aber welche davon gelten für uns und welche nicht? Und warum hat uns Gott überhaupt Gebote gegeben, wenn die Hauptsache doch die Gnade ist. Darüber reden wir heute und über eine Sache, die uns gar nicht gefällt. Und die hat etwas mit Ratschlägen zu tun.

Hier geht es zum Download.

Folge 54: „Das Alte Testament. Braucht das noch wer oder kann das weg?

Im Neuen Testament lesen wir von der Gnade Gottes, das Alte Testament ist jedoch voller schwieriger Geschichten. Ist der „Gott der Liebe“ aus dem Neuen Testament eigentlich der gleiche wie der „Gott des Zorns“ aus dem Alten Testament? Das sind Fragen die durch die Christenheit geistern. Manche wollen das Alte Testament gleich ganz abschaffen. Was wir dazu denken, hört ihr hier.

 

Hier geht es zum Download.

Folge 48: „Der alles entscheidende Unterschied. Gesetz und Evangelium.“

Wenn ihr diese Folge hört, versteht ihr unseren Podcast. Denn im Zentrum der Bibel steht ein Widerspruch. Viele Bibelstellen reden davon, dass Gott uns alles aus Gnade schenkt, andere Bibelstellen fordern unser ganzes Leben. Was von beiden stimmt denn nun? Ist Gottes Liebe bedingungslos oder doch an Bedingungen gekoppelt? Mit der Hilfe der Unterscheidung von Gesetz und Evangelium lässt sich die Bibel besser verstehen und uns schließt sich eine ganz neue Welt auf.

 

Hier geht es zum Download.

Folge 40: „Wenn Du für Gott Dein Bestes gibst, begehst Du wahrscheinlich lauter Todsünden.“

Vor 500 Jahren hielt Martin Luther einen denkwürdigen Vortrag, der bis heute schockierend ist. In seiner „Heidelberger Disputation“ nimmt er alles auseinander, worauf wir als Menschen besonders stolz sind. Aus den besten unsere Werke werden lauter Todsünden. Aber am Ende liegt darin eine große Freiheit und tröstliche Botschaft, die in der Liebe Gottes mündet. Also hört rein!

 

Hier geht es zum Download.

Hier findet ihr den Text der „Heidelberger Disputation“.

Folge 28: „Die 10. Gebote“ (Ein kleiner Glaubenskurs/Katechismus – Teil 1)

Du wolltest schon immer einmal wissen, was Christen so glauben. Dann bist du hier genau richtig. Wir starten einen kleinen Glaubenskurs. Und das „Teilnehmerhandbuch“ dazu ist ein knapp 500 Jahre alter Text. Der kleine Katechismus von Martin Luther. Leicht und schnell zu lesen – und mit geistlichem Tiefgang. Im ersten Teil geht es um die 10. Gebote und darum, wo bei ihnen die echte Herausforderung liegt.

Hier geht es zum Download

Folge 5: „Wenn Gott schon alles getan hat, was sollen wir dann tun?“

Gnade, Gnade, Gnade – Das ist die christliche Botschaft. Aber wenn wir alles von Gott geschenkt bekommen, was bleibt dann noch für uns übrig, dass wir es tun? Können wir als Christen dann einfach machen, was wir wollen? Warum sollte ich mich dann überhaupt noch anstrengen, ein besserer Mensch zu werden? Diesen Fragen gehen wir in dieser Episode nach. Wir entschuldigen uns für die schlechte Audio-Qualität und wollen uns trotz mangelndem Talent in Zukunft dort mehr Mühe geben.

 

Hier geht es zum Download.