Folge 18: „Allein die Schrift!“ (Grundlagen der Reformation. Teil 1)

Während mancherorts die Reformationsfeierlichkeiten dem Ende entgegen gehen, fangen wir erst richtig an. Wir starten eine vierteilige Reihe zu den Grundlagen der Reformation. Den sogenannten „vier Soli“. Heute starten wir mit dem ersten Grundsatz: „Allein die Schrift“. Was das mit unserem praktischen Leben als Christen zu tun hat, mit Hochzeiten und Liebeskummer, das hört besser selbst.

Hier geht es zum Download.

Advertisements

Folge 17: „Kann ich mir sicher sein, nach meinem Tod in den Himmel zu kommen?“

Für die heutige Sendung hat uns eine ganz ernste Frage erreicht. Der Hörer fragt: „Wie kann ich mit ruhigem Gefühl dem Tod entgegensehen (Thema: Heilsgewissheit)? Dazu üben wir uns an einer Antwort und schauen auf das, was hilft und was eben auch nicht hilft. Währenddessen reden wir über eines unserer Lieblingsbücher, eine absolute Empfehlung: Bo Giertz – Und etliches fiel auf den Fels. Also hört rein!

 

Hier geht es zum Download.

Folge 16: „Wer ist der Teufel?“

Heute sprechen wir über ein Thema, über das manche Christen viel zu wenig reden. Andere hingegen viel zu viel. Der Teufel. Wer ist er und was tut er? Ist er der böse Gegenspieler Gottes mit zwei Hörnen und einem Pferdefuß? Um das zu klären, schauen wir uns entscheidende Bibelstellen an. Die Reise führt uns über den fiesen Bully auf dem Schulhof hin zu einer Geschichte, bei der einem ganz gehörig schlecht wird. Und natürlich darf auch eine Prise Luther nicht fehlen.

 

Hier geht es zum Download.

Folge 15: „Was verstehen Christen unter Ehe?“

Uns haben viele Fragen zum Thema Ehe erreicht. Darum schauen wir in dieser Folge auf zwei Lutherschriften zu dem Thema und natürlich noch viel wichtiger: Wir gucken uns an, was die Bibel über die Ehe sagt. Eine Folge über zwei Gefahren, Kugelmenschen, antike Idioten und das Windelnwechseln. Und zwischendrin regt sich Knut über Singles auf. Oder so ähnlich. Aber hört am besten selbst.

 

Hier geht es zum Download

Folge 14: „Was ist, wenn ich Gott nicht fühle?“

Der ein oder andere kennt es: Früher hat man Gottes Liebe ganz real im Herzen gespürt. Seine Gegenwart fühlte sich so echt an. Doch mit der Zeit ist das Gefühl verblast und auch die alten Lobpreislieder können das Herz nicht mehr erwärmen. Gott, wo bist Du? Macht uns Gott unsere kalten Herzen vielleicht sogar zum Vorwurf? Schließlich heißt es in Offenbarung 2,4: „Aber ich habe gegen dich, dass du deine erste Liebe verlassen hast.“ Gibt es in so einer Situation noch Hoffnung? Wir reden darüber!

 

 

Hier geht es zum Download.

Folge 13: „Hat Gott Menschen für den Himmel und die Hölle vorherbestimmt?“

Wie ist das eigentlich mit der Rettung von Menschen? Es gibt da ja verschiedene Optionen. Manche glauben, dass Gott nur die Menschen in den Himmel lässt, die brav und artig gelebt haben. Andere halten dagegen, dass alles daran hängt, ob man sich für Jesus entscheidet oder nicht. Wieder andere gehen davon aus, dass Gott Menschen vor Grundlegung der Welt für Himmel oder Hölle vorherbestimmt hat. Aber vielleicht ist es auch ganz anders und es gibt gar keine Hölle und alle kommen in den Himmel. Wie die lutherischen Reformatoren mit diesem Thema umgehen, erfahrt ihr in dieser Folge. Dafür könnte euch diese kleine Grafik weiterhelfen.

 

Hier geht es zum Download.

Prädestination

Folge 12: „Welche Rolle spielt die Vernunft für den Glauben?“

Kann man alles am christlichen Glauben logisch erklären oder muss man bei einem Kirchenbesuch seinen Verstand an der Garderobe abgeben? Darüber können sich Christen trefflich streiten. Ein Christ hat einmal gesagt: „Die Vernunft ist die Hure des Teufels.“ Ein anderer hielt entgegen: „Die Vernunft ist die größte Gabe Gottes und selbst fast etwas Göttliches.“ Doch was davon stimmt? Was sagen Luther und vor allem die Bibel dazu? Wir reden drüber. Also schaltet ein!

 

 

Hier geht es zum Download.